Leinenstroh Einstreu

Artikel: 534678764
auch für Rinder, Schweine, Geflügel und Kaninchen geeignet

Leinenstroh wird aus dem Inneren der schnell nachwachsenden Flachspflanze gewonnen und ist damit besonders ökologisch. Durch seine feine Struktur bindet Leinenstroh schnell die Feuchtigkeit und lässt damit Ammoniakgeruch erst gar nicht entstehen. Diese Einstreu ist sehr gut geeignet für Pferde mit Atemwegserkrankungen, da sie mehrfach entstaubt ist. Leinenstroh ist sehnen- und gelenkschonend durch die Bildung einer trockenen und elastischen Matratze. Diese Einstreu ist daher auch optimal für Pferde mit Hufproblemen. Durch sein extremes Saugvermögen ist Leinenstroh besonders sparsam und verringert damit die Mistmenge um bis zu 75 %. Leinenstrohmist ist zu 100% kompostierbar und zersetzt sich extrem schnell.

Die Vorteile auf einen Blick:
• 100% reines Leinenstroh, ohne Zusätze
• Entstaubt, entfasert und gereinigt
• Wird von Pferden fast nicht gefressen (weniger als 1%)
• Geruchsbindung (Ammoniak) über 8-12 Wochen
• Geeignete Einstreu für Pferde mit empfindlichen Atemwegen, Allergien
• Ideale Einstreu bei Hufproblemen. Haftet nicht
• Hohe Absorptionsfähigkeit von bis zu 430% des eigenen Volumens
• Trockene Oberfläche
• Schnelle Kompostierung, ideal als Dünger, pH neutral
• Sparsam im Verbrauch (ca. 50% weniger als Späne und 70% weniger als Stroh)
• Geringeres Mistaufkommen gegenüber Stroh (bis zu 75%)
• Zeitersparendes und einfaches Misten mit wenig Kraftaufwand

Sie erhalten dieses Leinenstrohprodukt gepresst als verschweißte Ballen à ca. 20 kg. Diese können auch draußen gelagert werden.
Lieferzeit:
Kleinmengen bis 21 Ballen üblicherweise 2 bis 4 Werktage. Bei mehr als 1 Palette nach Absprache

Lieferung erfolgt durch Spedition:
Einzelballen à 20 kg, Paletten mit 21 Ballen, ganzer Zug 38 Paletten (798 Ballen) oder halber Zug
Selbstabholung ist möglich.
Tipp: Ein Doppelpferdehänger fasst ca. 63 Ballen

Versandkosten:
Die Transportkosten werden separat ermittelt. Sie richten sich nach Umfang und Entfernung. Geben Sie die gewünschte Menge in Stück an und teilen Sie uns unter Bemerkungen im Bestellformular mit wohin die Lieferung erfolgen soll. Wir werden die Versandkosten ermitteln und Ihnen mitteilen. Nach Zahlungseingang werden wir den Auftrag ausführen

Preise ab Werk Bremervörde.
Gebrauchsanweisung:
Für eine Pferdebox von 9 bis 12 m² benötigt man 3 - 5 Ballen Leinenstroh, so dass für den Anfang eine Matratzenhöhe von rund 5cm erreicht wird. Um die Matratzenbildung zu beschleunigen und die optimale Bindung des Urins zu erreichen, kann die frische Einstreu leicht und gleichmäßig z.B. mit Hilfe einer Gießkanne befeuchtet werden.
In den ersten 1-2 Wochen sollten nur die Pferdeäpfel täglich mindestens einmal entfernt werden. Da sich die Matratze gerade im Aufbau befindet, darf Sie nicht auf der Suche nach Urinstellen aufgestochen oder umgedreht werden. Dies würde in Verbindung mit Sauerstoff zur Ammoniakbildung führen und die Saugfähigkeit reduzieren. Die saubere Einstreu wird dabei von den Seiten zur Mitte gegabelt und glatt geharkt.
Nach den ersten 1-2 Wochen werden mit dem täglichen Entfernen der Pferdeäpfel die Urinstellen, erkennbar an der dunklen Verfärbung der Einstreu, entfernt und pro Woche ein halber bis ein 1 Ballen nachgestreut. Der Hersteller empfiehlt den kompletten Austausch der Einstreu alle 3-6 Monate.
In der Rinderhaltung ist Leinenstroh in der Liegebox optimal. Aufgrund der hohen Aufnahmefähigkeit für Feuchtigkeit ist der Keimgehalt geringer als bei der herkömmlichen Einstreu.
Da bei der schnell wachsenden Pflanze keine Pestizide eingesetzt werden, gibt es auch keine Rückstände.
Die hohe Standzeit der Leinstroheinstreu reduziert den Arbeitsaufwand und Leinstroh ist im Gegensatz zu Hobelspänen in der Gülle unproblematisch.

Warnhinweis:
Leinenstroh ist nicht zum Verzehr geeignet und darf nicht verfüttert werden!
Aufgrund der natürlichen Bitterstoffe des Leinenstrohs wird es vom Pferd in der Regel nicht gefressen. Einige Pferde neigen allerdings dazu, selbst ihre Einstreu zu fressen, sei es aus Langeweile oder auch aufgrund unausgewogener Fütterung. Leinenstroh ist durch seine Struktur gut verdaulich, allerdings kann es bei der Aufnahme größerer Mengen zu Störungen im Verdauungsapparat führen.
Vor Erstgebrauch kann man die Einstreu mit Essigwasser im Verhältnis 1:1 besprühen, um dem Pferd damit die Lust am Fressen zu nehmen.
Besonders wichtig ist jedoch, auf eine regelmäßige und ausreichende Raufuttergabe zu achten. Daher empfiehlt es sich bei der Umstellung von Stroh auf Leinenstroh den Pferden Heu oder Stroh anzubieten.
Leinenstroh Einstreu Leinenstroh Einstreu

Mengenrabatt

Menge Einzelpreis
0-41 9,80 EUR
42-104 9,50 EUR
105-209 9,19 EUR
210-398 8,87 EUR
>= 399 8,54 EUR

max. 9,80 EUR - min. 8,54 EUR incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten (siehe Artikelbeschreibung)

Grundpreis: 0,49 EUR / 1 kg

Lieferstatus: Die Lieferzeit beträgt 1 bis 2 Werktage Die Lieferzeit beträgt 1 bis 2 Werktage

Menge in Stück:
Yahoo My WebGoogle BookmarksMrWong